Verhaltensberatung in der Katzenpsychologie

 

Wenn Sie Schwierigkeiten oder Probleme mit Ihrer Katze haben, sollten Sie uns frühzeitig informieren. Bei länger andauernder Verhaltensauffälligkeit kann diese sich festigen und eine Therapie dadurch deutlich verlängern und erschweren. Bedenken Sie bitte ebenfalls, dass es ihrer Katze in der ganzen Zeit schlecht geht!

 

Mit einer Verhaltensveränderung teilt Ihnen Ihre Katze mit, dass es ihr nicht gut geht oder sie mit Umweltveränderungen nicht klar kommt. Zerkratzen von Möbeln oder Markieren, andauerndes Miauen, Unsauberkeit, ängstliches oder aggressives Verhalten sind nur ein paar Beispiele, wie eine Katze das zu Ausdruck bringen kann.

 

Unsere Vorgehensweise ist stets tierfreundlich und auf das Wohl der Katze ausgerichtet mit dem Ziel eines stressfreien, harmonischen Miteinander und ein glückliches Katzenleben. Unsere verhaltenstherapeutischen Methoden sind wissenschaftlich fundiert, gewaltfrei und katzenfreundlich.

Lassen Sie uns gemeinsam das Problem „anpacken“, damit sich bald alle wieder in ihrer Haut wohlfühlen.

 

Bevor Sie eine Beratung wünschen, konsultieren Sie bitte auf jeden Fall Ihren Tierarzt. Schließlich können Verhaltensänderungen auch durch organische Erkrankungen ausgelöst werden.

 

 

Vorgehensweise

 

Liegt laut Ihrem Tierarzt keine Erkrankung vor, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und beschreiben Sie kurz das Problem.

Nachdem wir die Vorgehensweise und den Ablauf der Therapie besprochen haben, machen wir einen Termin für einen Hausbesuch bei Ihnen. Wir planen dafür etwa 2 Stunden Zeit ein, um mit Ihnen in Ruhe die Situation besprechen zu können.

Außerdem halten wir es für sinnvoll und notwendig, den Lebensraum und die Umgebung der Katze in Ruhe kennen zu lernen. Dadurch können wir Ihnen einen individuellen, an den örtlichen Gegebenheiten orientierten Therapieplan entwickeln. Diesen Plan werden wir Ihnen zeitnah schriftlich zusenden.

 

Bitte notieren Sie sich zum vereinbarten Termin auch Ihre Fragen damit diese direkt vor Ort besprochen werden können und richten Sie sich darauf ein, dass Sie viele Fragen gestellt bekommen.

 

 

 

Mit dem Therapieplan und den Behandlungs- oder Haltungsempfehlungen sind daraufhin Sie am Zuge, die Veränderungen durchzuführen und umzusetzen.

Für etwa 2-3 Wochen später vereinbaren wir einen weiteren Termin für die telefonische Nachbesprechung, wo wir den Verlauf, die Fortschritte und die Veränderungen besprechen werden. Selbstverständlich können Sie uns bei Fragen jederzeit ansprechen.

 

Erwarten Sie bei der Verhaltensberatung bitte keine Wunder!

Ein Verhalten, welches über Wochen, ggf. sogar über Monate gelebt wurde, wird nicht innerhalb von Tagen wieder verändert. Geben Sie sich und Ihrer Katze die dafür notwendige Zeit.

 

 

 

Katzeninsel

Haagstraße 61a

50171 Kerpen

 

Tel:       02275 / 914 625 

Mobil:   0172 / 93 89 678

Mail:     info@katzeninsel.com

 

 

 

 

Datenschutz

 

Impressum

 

AGB

 

Kontakt

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katzeninsel

Anrufen

E-Mail

Anfahrt